Mobile Daten­erfassung

Der Einsatz mobiler Datenerfassungssysteme mit Barcode führt unweigerlich zur Minimierung manueller Benutzereingaben. Die erfassten Daten werden sofort in ERP-Systeme (z.B. Abacus, SAP, Dynamics) geschrieben und garantieren somit eine grösstmögliche Transparenz.

Durch die direkte Verarbeitung logistischer Informationen am Ort und Zeitpunkt der Entstehung erschliessen sich in vielen Bereichen der Produktions-, Lager- und Versandlogistik hohe Optimierungspotentiale. 

Damit können alle relevanten Vorgänge sicher und Zeitnah verbucht werden. Die erfassten Daten werden direkt online in nachgelagerte Systeme übermittelt. Schnittstellenverarbeitungen mittels Batch fallen weg. Das führt zur Minimierung von Bestandsunsicherheiten und Inventurdifferenzen. In der Folge können Bestände reduziert werden bei gleichzeitiger Erhöhung der Dispositionssicherheit. Darüber hinaus wird über den gesamten Materialfluss hinweg grösstmögliche Trasparenz erzielt und durchgängige Rückverfolgbarkeit gewährleistet.

databix mobile Station auf Tablet

Wir bieten eine vielzahl von mobilen Applikationen zur Optimierung ihrer Logistikprozesse. Die Applikationen von MobiDa tauschen die Daten online in Echtzeit mit dem Cockpit Service aus und können an unterschiedliche ERP Systeme wie Abacus, SAP, Navision, etc. angebunden werden.
Die MobiDa Applikationen zeichnen sich durch hohe Qualität und Funktionalität aus und werden laufend den Marktbedürfnissen angepasst.

Inventur

Inventur

Mit der Applikation „Inventur“ kann jederzeit eine rollende oder geplante Inventur aufgenommen werden. Der Artikel wird idealerweise über einen Barcode identifiziert. Die nötigen Informationen zum Artikel werden aus dem ERP System abgerufen. Falls noch Reservationen auf den Artikeln bestehen werden diese auf dem MDE-Gerät angezeigt. Nach der Lagerauswahl und der Eingabe der Inventurmenge werden die Daten direkt in die Inventurliste geschrieben. Die Inventur kann mit einem Leitstand zur Überwachung und Plausibilisierung der Inventur ergänzt werden.

Kommissionieren

Kommissionieren

Der Kundenauftrag kann mittels Barcode auf dem Rüstschein oder durch eine automatisierte Abfrage aus dem System abgerufen werden. Der Rüstauftrag wird auf dem Gerät dargestellt. Die einzelnen Positionen werden beim Kommissionieren plausibilisiert und die kommissionierte Menge wird erfasst. Nach dem Abschluss der Kommissionierung werden die lieferbaren Mengen direkt im ERP-System verbucht. Ist ein Produkt mit der geforderten Menge nicht verfügbar, kann auf dem MDE-Gerät via Informationstaste die reservierten Mengen auf den verschiedenen Aufträgen angezeigt werden.

Wareneingang

Wareneingang

Die Bestellung zum Wareneingang kann mittels Barcode auf dem Bestelldokument oder durch Eingabe der Bestellnummer aus dem System abgerufen werden. Die bestellten Positionen werden auf dem MDE Gerät dargestellt. Jetzt werden die Artikel verifiziert und die Mengen pro Bestellposition erfasst. Mit der Übermittlung des Wareneingangs ans ERP System wird die Lagerbuchung durchgeführt.

Lagerbuchungen

Lagerbuchungen

Das Produkt wird mit dem MDE Gerät identifiziert. Die zugeordneten Lager mit den Beständen werden angezeigt. Das Ziel- oder Entnahmelager wird bestimmt und die ausgehende Menge wird erfasst. Die Daten werden direkt ins ERP-System geschrieben und die Warenbestände nachgeführt ohne dass ein Mitarbeiter eine Eingabe im ERP-System tätigt.

Bestellaufnahme

Bestellaufnahme

Die zu bestellenden Produkte werden direkt im Lager mit dem Gerät aufgenommen. Die zugeordneten Lieferanten können ausgewählt werden. Die erfassten Daten werden dann pro Lieferant verdichtet und die Bestellungen werden im Abacus erstellt. Der Einkäufer erhält eine Information per Email und kann die Bestellung auslösen.

Produktion (PPS)

Produktion

Das benötigte Material wird mit dem MDE-Gerät für einen Produktionsauftrag gerüstet.  Das Material und die Ressourcen werden direkt rückgemeldet. Sobald die ersten Artikel fertiggestellt sind, werden die Gutstücke mit dem Gerät fertiggemeldet. Jede Rück- und Fertigmeldung erzeugt unmittelbar eine Buchung auf dem Produktionsauftrag bzw. eine Lagerbuchung. Der Stand der Produktion ist im Abacus nachgeführt und zu jeder Zeit ersichtlich.

Serviceaufträge

Serviceaufträge

Wird Material für ein Serviceauftrag benötigt werden die Artikel mit dem MDE Gerät gescannt, die Menge eingegeben und so auf den Auftrag gebucht. Wird nicht verwendetes Material zurückgebracht werden die Artikel durch scannen der Artikelnummer und Eingabe der Menge vom Serviceauftrag abgebucht.

Aussendienst – Bestellaufnahme vor Ort

Auftragsaufnahme

Mit dieser Applikation werden die Bestellungen direkt beim Kunden erfasst. Dem Aussendienst-Mitarbeiter stehen sämtliche Produkt- und Kundeninformationen zur Verfügung. Nach Abschluss der Aufnahme wird der Auftrag direkt an die Firma übermittelt und ins ERP System eingelesen. Die Logistik kann unmittelbar danach mit dem Kommissionieren des Auftrages beginnen.

Aussendienst – Rackjobbing

Aussendienst

Diese Applikation unterstützt das Aussendienstpersonal beim Auffüllen der Regale (Rackjobbing). Die nachgefüllten Produkte werden in einem Auftrag zusammengefasst und nach Abschluss an die Firma zur Rechnungsstellung übermittelt.

CRM – Kundenmanagement

DigitalerKatalog

Das Kundenmanagement informiert das Aussendienstpersonal über die relevanten Informationen des Kunden und erlaubt die Pflege der Kundendaten. Die angepassten Daten werden mit dem ERP System abgeglichen.